FETS e.V. Telefonseelsorge


Ein schwieriges Jahr liegt hinter der TelefonSeelsorge, und was im neuen Jahr kommen wird, ist auch noch ungewiss. Über die Stimmung im Lande gibt die „Fieberkurve“ der Anrufenden bei der TelefonSeelsorge eine Ahnung.

Im Jahr vor Corona hatte die Essener TelefonSeelsorge 18.665 Anrufe zu verzeichnen. Ende letzten Jahres lag die Zahl bei 20.383, eine Steigerung von 9,2 %. Eine andere Zahl spiegelt den Einfluss von Corona ebenfalls wider: 12 % der Anrufe hatten diese schreckliche Pandemie zum Thema.

Im Jahr 2019 wurde in Essen mit dem Angebot der Mailseelsorge begonnen. Dieses nahm die freddy fischer stiftung zum Anlass, sich für dieses Projekt zu engagieren. Daraufhin wurde ein fünf Jahres Vertrag zur Unterstützung dieses Projektes, mit einer festen jährlichen Zuwendung, geschlossen. Dieses Geld soll der Aus- und Weiterbildung der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Essener Telefonseelsorge dienen – mit dem besonderen Schwerpunkt auf Stärkung der Befähigung zum Gespräch mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Dazu dient insbesondere auch die Erweiterung des Angebots auf die Mailseelsorge. Die Spenden sollen die Durchführung weiterer Seminare und Supervisionen ermöglichen,  wie auch aus dem Jahresbericht positiv zu ersehen ist.

Im ersten Ausbildungsjahr konnten 7 Mitarbeitende befähigt werden, den meist jungen Menschen per E-Mail zu begegnen. Waren es zunächst 508 Kontakte, so führte das Angebot 2021 zu insgesamt 928 Kontakten, eine Steigerung um 82,68 %.

Und es stellte sich heraus, dass sich besonders die jungen Menschen auf diesem Wege Hilfe und Zugewandtheit versprachen. Eine Studie des Essener Universitätsklinikums, die gerade in der FAZ veröffentlicht worden ist, zeigt die Not der jungen Menschen auf. Lt. dieser Studie ist ein sprunghafter Anstieg  an Suizidversuchen von Kindern und Jugendlichen am Ende des Lockdowns im Frühjahr 2021 festgestellt worden. Die Reduktion der sozialen Kontakte, fehlender Vereinssport, fehlende Perspektiven und die Zunahme der Nutzung von sozialen Medien, führten zu diesem Anstieg. Den ganzen Bericht der Studie finden Sie im unten hinterlegten Link der FAZ.

Inzwischen sind weitere Telefonseelsorgerinnen und Telefonseelsorger ausgebildet worden, auch jetzt im Frühjahr beginnt wieder ein Ausbildungszyklus.

» Zur Homepage des Fördervereins

» Zur Homepage der Essener Telefonseelsorge

» Zum Artikel der FAZ

» Zum Artikel auf lokalkompass.de


Die freddy fischer stiftung unterstützt die Arbeit des Fördervereins Essener Telefonseelsorge, langfristig mit einem jährlichen Festbetrag. Helfen Sie mit und unterstützen Sie gemeinsam mit uns diese sinnvolle Einrichtung. Vielen Dank!

Für dieses Projekt direkt über PayPal spenden:

Weitere Informationen und Möglichkeiten der Unterstützung

Förderverein Essener TelefonSeelsorge FETS e.V.
Postfach 10 11 53
45011 Essen

www.fets-in-essen.de


Friendraiser für FETS. e.V.

Freddy Fischer
Kontakt

Teilen