Tausche Bildung für Wohnen e.V.


Tausche Bildung für Wohnen e.V. stellt kostenlosen Wohnraum für junge Bildungspaten in Duisburg-Marxloh zur Verfügung, die sich im Gegenzug intensiv um benachteiligte Kinder des Stadtteils kümmern. 


Kostenlos wohnen. Vorbild werden. Leerstand beseitigen.

Die Bildungspaten betreuen mit einem Teil ihrer vereinbarten Tauschzeit benachteiligte Kinder des Stadtteils und unterstützen mit dem anderen Teil ihrer Zeit die Kooperationspartner des Projekts bei ihren eigenen Kinder- und Jugendprojekten.

So entsteht eine „Win-Win-Win-Situation“, welche für alle Beteiligten von Nutzen ist:

  • benachteiligte Kinder bekommen eine intensive Nachmittags-, Hausaufgaben-, Sprach-, Lern- und Freizeit-Betreuung

  • städtische und religiöse Einrichtungen erhalten dringend benötigte Unterstützung durch studentische Hilfskräfte

  • der Pate wohnt kostenfrei, kann sich die Teilnahme am Projekt auf sein Studium anrechnen lassen (geplant) und sich in einem lebensnahen, sozialen Projekt engagieren

  • Leerstand wird beseitigt und dadurch positiv Einfluss auf den Stadtteil genommen


Zentrale Anlauf- und Begegnungsstelle für Kinder, Eltern, Paten und Partner ist ein großer und dafür hergerichteter Lern- und Arbeitsraum – die Tauschbar.

Die freddy fischer stiftung unterstützt die Einrichtung seit 2017 - unter anderem mit der Übernahme einer Bildungspatenschaft. 


Tausche Bildung für Wohnen e.V. hat beim Solidaritätspreis 2017 den dritten Platz belegt. 

Auszug, NRZ, 7.6.2017:
Der dritte Preis: Wolfgang Dewald von „Tausche Bildung für Wohnen“

Was Wolfgang Dewald leistet, das ist ein Gewinn für ganz viele: Für die Kinder aus geflüchteten Familien, denen er an drei Tagen in der Woche Grundkenntnisse der deutschen Sprache, Rechnen und mehr beibringt und sie so auf die Schule vorbereitet. Für den Stadtteil Duisburg-Marxloh, in den der Verein „Tausche Bildung für Wohnen“ hineinwirkt, unter dessen Dach sich Dewald ehrenamtlich engagiert. „So ein Projekt, wie ,Tausche Wohnen für Bildung’ könnte es noch in viel mehr Stadtteilen geben“, regte der SPD-Landtagsabgeordnete Ibrahim Yetim als Laudator an. Erst mal gab’s für Wolfgang Dewald den dritten Preis und 1000 Euro.

Weitere Informationen zum Solidaritätspreis

Für dieses Projekt direkt über PayPal spenden:

Weitere Informationen und Möglichkeiten der Unterstützung

Tausche Bildung für Wohnen e.V.
TauschBar
An der Paulskirche 9
47169 Duisburg-Marxloh

www.tausche-bildung-fuer-wohnen.org

Telefon TauschBar
0203 570 88 650 

Öffnungszeiten in der TauschBar:
Montag bis Freitag:
08:00 Uhr – 16:00 Uhr
Zwei Samstage pro Monat:
13:00 Uhr – 17:00 Uhr
Sommer-, Herbst- & Osterferienbetreuung!


Friendraiser für Tausche Bildung
für Wohnen e.V.

Katja Diemer
Kontakt

Teilen