| Stiftung

Robin Gut

Jemand anderem zu helfen, und sei die Geste noch so klein, aufeinander Acht zu geben, das macht den Wert einer Gesellschaft aus!

Und jeder einzelne trägt dafür Verantwortung, durch sein Handeln, seine Einstellung zu Mitmenschen, seiner Empathie, sein Mitgefühl. Es gibt etliche Menschen, die diese Verantwortung spüren und leben, als Starke den Schwächeren helfen. Wir registrieren aber auch eine Verrohung unserer Gesellschaft, schwindende Solidaritat, ein Einzelkämpfertum. Der Ton wird rauer, nicht zuletzt befördert durch die Parallelwelten in sozialen Medien.

Darum ist es umso wichtiger „aufm Platz“, wie es im Pott so schön heißt. Wir wollen dieses riesige Potenzial an sozialem Selbstverständnis und Empathie der fortschreitenden Individualisierung entgegensetzen. Im Kleinen. Es sind die vielen kleinen Alltagsgesten, die das Fundament eines starken Miteinanders bilden. Die meist unbeobachtet und ungewürdigt bleiben.

Das möchte unsere Aktion Robin Gut besser machen. Wir sind auf Deiner Straße unterwegs, fahren in Deinem Bus, stehen an Deinem Fußballplatz. Und wenn Du für Deinen Nachbarn den Müll mit nach vorne nimmst, einer alten Dame Deinen Platz anbietest oder für die F-Jugend den Wasserkasten trägst, kann es sein, dass Robin Gut Dich anspricht. Und Dich zum Helden des Alltags ernennt.

Unsere Botschafter überreichen Dir ein Dankesschreiben und einen Fünf-Euro-Schein. Einfach so. Um Deine Botschaft der Empathie zu verlängern, auf sie aufmerksam zu machen.

Folge Robin Gut auf Facebook und auf Twitter

#Alltagshelden #Robingut

Zur Webseite von Robin Gut

 

Robin Gut ist eine Gemeinschaftsaktion des Unperfekthauses und der freddy fischer stiftung.

Teilen